App nutzen

Falschparker lernen lassen - per Wegeheld-App!

Sei ein Wegeheld! Helfe mit, dass Falschparker von Geh- oder Radwegen, Behindertenparkplätzen oder Busspuren verschwinden: Poste Falschparker ins Netz, in Twitter oder zeige sie beim Ordnungsamt an. Mache Schluss mit schlechtem Verhalten!

Mit der Wegeheld-App können Sie auf die Mailadressen von über 1000 Städten in Deutschland zugreifen. Damit können mehr als 20.000.000 Menschen mit unserer App direkt dem Ordnungsamt helfen, dass niemand mehr durch Falschparker gefährdet oder blockiert wird.

So geht´s im iPhone:

  • App öffnen
  • Foto machen, Nummernschild durch Drüberwischen schwären
  • Standort automatisch bestimmen lassen oder auf den Standort tippen und App die Adresse berechnen lassen
  • Fahrzeug und Farbe auswählen
  • Vorfall aus der Liste auswählen
  • Spruch auswählen, der mitgepostet wird
  • Vorfall schildern, was Sie erlebt haben, falls Sie beleidigt oder bedroht wurden
  • Vorfall posten – der Post erscheint auf www.wegeheld.org und www.twitter.com/DasMussWeg.
  • Den Falschparker anzeigen: Die App ermittelt für Sie die Postleitzahl, Sie müssen nur noch das Nummernschild und Ihrer Personalien ergänzen; die fertige Mail wird in Ihren Mailaccount gepostet – Sie müssen dann nur noch auf Abschicken tippen

Und so geht´s in Android:

  • App öffnen
  • Standort automatisch bestimmen lassen oder auf den Standort tippen und App die Adresse berechnen lassen
  • Vorfall aus der Liste auswählen
  • Fahrzeug und Farbe auswählen
  • Vorfall posten – der Post erscheint auf www.wegeheld.org und www.twitter.com/DasMussWeg.

Wenn Sie die App zum ersten Mal verwenden, sollten Sie sich einen Wegeheld-Namen als Nutzernamen ausdenken, der keinen Rückschluss auf Sie erlaubt. Dieser erscheint dann neben Ihrem Vorfall auf wegeheld.org. Der App müssen Sie erlauben, Ihre GPS-Koordinaten zu nutzen.

Wenn Sie auf „Weitere Aktionen“ klicken, können Sie diese zusätzlichen Aktionen auswählen:

  • Fahrzeug-Foto machen, idealerweise mit Umfeld darauf, so dass das Falschparkern mit einem Blick nachvollzogen werden kann, Nummernschild durch Drüberwischen schwärzen und ergänzen
  • Spruch auswählen, der mitgepostet wird
  • Vorfall schildern, was Sie erlebt haben, falls Sie beleidigt oder bedroht wurden
  • auf Ihren Facebook-Account posten
  • Vorfall in Ihren Twitter-Account twittern (Beim ersten Twittern müssen Sie sich in Ihrem Twitter-Account anmelden; die Zugangsdaten werden nur auf Ihrem Handy gespeichert und nicht mit übertragen)
  • Den Falschparker anzeigen: Die App ermittelt für Sie die Postleitzahl, Sie müssen nur noch das Nummernschild und Ihrer Personalien ergänzen; die fertige Mail wird in Ihren Mailaccount gepostet – Sie müssen dann nur noch auf Abschicken tippen

Die persönlichen Daten werden nur auf Ihrem Handy gespeichert und nicht mit übertragen. Das Nummernschild wird anonymisiert und an uns übertragen (für die Fachleute SH-128 salted hash).

In Ergänzung könnt Ihr Euch hier die Wegeheld-Visitenkarten herunterladen, ausdrucken, ausschneiden und an der Windschutzscheibe hinterlassen. Dann wirken die Posts gleich doppelt gut, denn er weiß sofort, dass er ertappt wurde: Ein bißchen Schämen darf schon sein. Gemeinsam klicken wir uns den Weg frei.

Unsere Bitte: Mache mit! Werde Wegeheld.